Autismus-Forschungs-Kooperation erhält DGPPN Anti-Stigma-Preis 2016

Der Anti-Stigma-Preis wurde im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung auf dem DGPPN Kongress im November letzten Jahres verliehen. Zum 14. Mal wurden damit förderungswürdige Initiativen ausgezeichnet, die Aufklärungsarbeit betreiben und sich für mehr Toleranz einsetzen.

Der Preis ist insgesamt mit 10 000 EUR dotiert und wurde an drei Gewinner vergeben. Silke Lipinski, Mitglied der AFK und Teil von Prof. Dziobeks Social Cognition Group, nahm den Preis stellvertretend in Empfang.

 

 

https://www.dgppn.de/aktuelles/detailansicht/article//aufklaerung.html

http://www.seelischegesundheit.net/veranstaltungen/rueckblick/2016/dgppn-antistigma-preis2016